Kyffhäuser-Denkmal > Kyffhäusergebirge

Kyffhäusergebirge

Das kleinste Mittelgebirge Deutschlands wird im Volksmund schlicht der Kyffhäuser genannt. Es erstreckt sich über ca. 60 qkm und bildet den zentralen Teil des Naturparkes Kyffhäuser. Geologisch ein Pultschollengebirge, hebt er sich wie eine Insel aus den umliegenden Auenlandschaften empor. Markant die mit 300 m steil abfallende Nordseite zur Goldenen Aue, einem weiten fruchtbaren Tal zwischen Harz und Kyffhäuser. Starke Reliefgliederungen, geringe Niederschläge und geologische Besonderheiten ließen eine bemerkenswerte und artenreiche Flora und Fauna entstehen. Ausgedehnte Buchenwälder, steppenähnliche Karstgebiete, spektakuläre Höhlen, Streuobstwiesen, Salzquellen und ein Vogelschutzgebiet von internationalem Rang begeistern jeden Naturliebhaber. Vielleicht entdecken Sie auch die scheue Wildkatze, die vorkommenden 30 Orchideenarten oder sind im Herbst Zeuge eines faszinierenden Schauspiels, wenn sich täglich in den Abendstunden tausende Kraniche am Helmestausee in Kelbra einfinden. Gut markierte Wander- oder Radwege verbinden die Ausflugsziele inmitten einer natürlichen, romantischen und - man muss sagen - einer einmaligen Landschaft. Der Naturpark Kyffhäuser im grünen Herzen Deutschlands wird auch Sie begeistern.


  05.07.2020 - 12:45 Uhr      
 Unterkunft buchen
Wo:      
Anreise:  
Abreise:  
 Wetter
 Anschrift

Kyffhäuser-Denkmal
99707 Kyffhäuserland OT Steinthaleben

Tel. 034651/2780
Fax 034651/2308
info@kyffhaeuser-denkmal.de

 Anreise mit Pkw
 Bei Navigationsgeräten und Routenplanern
              bitte als Ziel eingeben: 
    Kyffhäuser, 06567 Steinthaleben

 Anreise mit Bahn und Bus
HAFAS Routenplaner
Von:
Nach: Kyffhäuser, Denkmal
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt Ankunft